Erfolgreich Führen in Zeiten der Digitalisierung: So nutzen Sie die neuen Möglichkeiten für Ihre Arbeit mit internationalen Teams

Im Laufe der Digitalisierung verlagert sich ein großer Teil der Führung in den Online-Bereich, egal ob Geschäftsmeeting, Kundengespräch oder internationale Konferenz. Wie Sie diesem Wandel begegnen und ihn sogar zu Ihrem Vorteil nutzen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie ist klar geworden, wie wichtig die Führung eines Unternehmens im virtuellen Bereich ist. Das analoge Vorgehen tritt zunehmend in den Hintergrund, während wir auf neue Arbeitsweisen und Erwartungen in der digitalen Welt treffen. Sicher haben Sie sich in diesem Zusammenhang schon einmal gefragt, wie Sie Kommunikation und Management Ihrer Onlinepräsenz anpassen können und Ihr Unternehmen genauso erfolgreich führen wie vor Ort.

Unserem Gastexperten Wieland Arlt ist es ganz ähnlich ergangen: In der  „Übernahme als Chance“Podcast Episode 71 berichtet er, wie er inmitten einer globalen Pandemie einen neuen Weg eingeschlagen hat und somit wichtige Learnings bezüglich der Führung eines amerikanischen Non-Profit Unternehmens mit internationalem Board teilen kann.

Die Digitalisierung als Chance begreifen

Wieland Art ist Diplom-Volkswirt, CFTe, aktiver Trader, ausgebildeter Coach sowie Trainer und kann bereits 15 Jahre Erfahrung im Trading vorweisen. Heute ist er außerdem Präsident der International Federation of Technical Analysts (IFTA). Sein Wissen gibt er als Autor, aber auch als Coach weiter und fokussiert sich dabei auf anschauliche und leicht umsetzbare Handlungsstrategien.

In meiner Podcast-Folge 71 haben wir darüber gesprochen, welche neuen Möglichkeiten durch die neuen Arbeitsweisen während der Corona-Pandemie eröffnet wurden, welche Chancen die Digitalisierung bereithält und wie die Führung eines amerikanischen Non-Profit Unternehmens funktionieren kann.

Auch in Folge 53 bin ich näher auf die Arbeit im Home-Office eingegangen und habe diskutiert, welche Vorteile diese neue Arbeitsform bereithält – wie z.B. ungestörtes Arbeiten oder besserer Fokus auf eigene Aufgaben.

Wie wir beide festgestellt haben, ist eine gewisse Offenheit und Engagement der Schlüssel, der die Türen der virtuellen Zusammenarbeit öffnet. Worauf es noch ankommt, lesen Sie hier.  

Studie zu den Vorteilen der Digitalisierung

Die Automatisierung von Unternehmen ist heutzutage in vollem Gange und kann maßgeblich über den Erfolg Ihrer Firma entscheiden. Dabei kann die Digitalisierung individueller Vorgänge, die Kommunikationstechnologie oder die des gesamtes Geschäftsmodells gemeint sein. Um sich von den ganzen neuen Möglichkeiten nicht überfordert zu fühlen, ist es wichtig zu begreifen, dass die Digitalisierung zwar einige Herausforderungen, dafür aber umso mehr Chancen mit sich bringt. Wer dem also mit Engagement und Neugier entgegensieht, wird am Ende belohnt.

„Es gehen Türen auf, durchlaufen muss man aber selbst.“

Wieland Arlt. Der Trading Experte

Wie bereits erwähnt hält die Digitalisierung einige Vorteile bereit. Diese äußern sich laut der Studie „Digitale Nutzung in Deutschland 2019“ des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.

zum Beispiel in:

  •   besseren Arbeitsbedingungen
  •   einer erhöhten Zufriedenheit der Mitarbeitenden
  •   schnelleren und einfacheren Entscheidungswegen
  •   einer erhöhten Innovationsbereitschaft oder
  •   neuen Plattformen zur Kundengewinnung

Des Weiteren können Sie als Unternehmen auf eine erweiterte Datenmenge zugreifen und somit Ihr Angebot verbessern. Das bedeutet, dass Sie Angaben von Kunden, Verkäufen oder auch von Marktstudien einfach online abrufen und auswerten können. In diesem Zusammenhang eröffnet sich die Möglichkeit das eigene Angebot optimal auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden abzustimmen.

Flexible Arbeitsmodelle und die Option für bessere Prozesse

Ein wichtiger Punkt ist zudem die Flexibilisierung der Arbeit. Daten können durch Cloud-Lösungen so gespeichert und verarbeitet werden, dass sie ortsunabhängig abgerufen werden können. Sie müssen also nicht zwangsläufig im Büro arbeiten, sondern können Ihren Arbeitsplatz frei wählen. So lässt sich Beruf und Privatleben ausgezeichnet miteinander vereinen. Das kann die Arbeits- und Lebenszufriedenheit deutlich erhöhen.

„Wenn ich Spaß an etwas habe, wenn ich Freude daran habe, kommt der Erfolg von selbst.“

Wieland Arlt. Der Trading Experte

Zudem werden so Ressourcen geschont. Alle wichtigen Daten können digital gespeichert werden und sind jederzeit standortunabhängig abrufbar, physische Dokumente werden somit überflüssig. Emissionen werden reduziert, indem der Weg zum Meeting per Auto oder Flugzeug eingespart wird. Auch in der Transportlogistik kann infolge der Digitalisierung der C02-Ausstoß verringert werden, da die digitale Vernetzung und Auswertung der großen Datenmengen zu einer optimalen Berechnung der Route und Auslastung der Transporter dienen.

Nicht zuletzt sollte auch der Aspekt der Prozessoptimierung beleuchtet werden. Interne sowie externe Prozesse gehen schneller und effizienter von statten, Kommunikation und Planung wird erleichtert und transparenter. Die Digitalisierung dieser Vorgänge bringt eine enorme  Zeitersparnis mit sich und bringt Sie zudem näher an Ihre Kunden und Mitarbeiter.

Klare Vorteile durch das virtuelle Führen internationaler Teams

Wieland Arlt hat eine der Möglichkeiten ergriffen, die sich ihm durch die Digitalisierung ergeben haben. Als Präsident der International Federation of Technical Analysts arbeitet er nun mit einem internationalen Board zusammen, das sich aus verschiedenen hochrangigen Persönlichkeiten der Finanzindustrie zusammensetzt. In diesem Rahmen hat er viele wertvolle Erfahrungen gesammelt, die er nun mit uns teilen kann.

Auch ich habe mich besonders in der Corona-Pandemie mit neuen Möglichkeiten konfrontiert gesehen und habe darüber nachgedacht, was eigentlich alles möglich ist – auch im digitalen Bereich. In virtuellen Teams, die zudem häufig auch multikulturell sind, werden räumliche, zeitliche und auch organisatorische Grenzen überschritten. Dies ist dank moderner Technologie kein Problem. Was früher noch durch Austausch von E-Mails oder durch Telefonate geteilt wurde, wird heute in Videokonferenzen besprochen.

Irgendjemand ist immer wach. Das heißt, wenn wir von International sprechen, sprechen wir über alle Zeitzonen hinweg.“

Judith Geiß. Die Übernahme-Mentorin

Im Rückblick auf meine Erfahrungen aus den vergangenen Jahren sehe ich folgende Vorteile, die sich durch aus dem virtuellen Führen internationaler Teams ergeben:

  •   Standortunabhängig
  •   Kosteneinsparung durch Senkung von Reisekosten und Mietkosten von Büros
  •   Wegfall von Reisezeiten
  •   maximale Flexibilität
  •   erhöhte Arbeitgeberattraktivität
  •   gesteigerte Effektivität & Effizienz

Internationale Teams fordern ihre Führungskräfte

Wieland Arlt stellt im Podcast „Übernahme als Chance“ fest, dass es mitunter gar nicht so einfach ist, alle Teamkollegen für ein Meeting unter einen Hut zu bekommen. Eine besondere Herausforderung ergibt sich für ihn daraus, dass viele Menschen auf freiwilliger Basis an den Projekten mitwirken. Daraus ergeben sich andere Ansprüche an das Miteinander.

„Wie nehme ich Führung wahr in einer Non-Profit-Organisation, in der ich tätig bin, in der ich führe.“

Wieland Arlt, Der Trading Experte  

Als einen der herausforderndsten Aspekte erlebte er die Organisation von Zusammenarbeit. Mitarbeiter sind mitunter in verschiedenen Zeitzonen tätig, müssen aber zusammen an einem Meeting teilnehmen können. Hier ist die Führungskraft gefragt: Sie muss es schaffen, ihre Mitarbeiter zu motivieren, auch zu sehr frühen oder späten Zeiten einzuschalten. Des Weiteren muss sie technikaffin genug sein, um moderne Kommunikationsmedien wirkungsvoll zu nutzen.

Aus meiner Erfahrung ergeben sich auch deshalb besondere Anforderungen an den Führungsstil, weil in international tätigen Unternehmen Mitarbeiter mit unterschiedlicher kultureller Prägungen zusammenarbeiten müssen. Denken Sie etwa an die diversen Kulturstandards und damit einhergehenden Wertvorstellungen und Verhaltensregeln. Um diesen gerecht zu werden und eine erfolgreiche internationale und interkulturelle Zusammenarbeit sowie eine gute Führung von Teams zu ermöglichen, sollten entsprechende Weiterbildungen und Schulungen angeboten werden. Zudem ist es notwendig, die Mitarbeiter in Gespräche mit einzubeziehen, sodass Wünsche und Vorstellungen berücksichtigt werden können.

Authentizität wirkt auch In rein virtuell geführten Teams

Als Präsident der International Federation of Technical Analysts hat Wieland Arlt kein einziges Mal seine Mitarbeiter persönlich getroffen. Dennoch ist er wiedergewählt worden. Eine rein virtuelle Zusammenarbeit ist seiner Meinung nach gut möglich und bringt auch die ein oder andere Chance mit sich.

Die Corona-Pandemie hat viele gezwungen, ihre Führung in die virtuelle Welt zu verlegen – und siehe da, es funktioniert. Arlt betont, dass es wichtig ist, Vertrauen aufzubauen, auch wenn die anderen nur auf dem Bildschirm zu sehen sind. Authentizität spielt dabei eine große Rolle.

Es geht aber natürlich nur, indem man trotzdem authentisch ist, obwohl da die Kamera ist.“

Wieland Arlt. Der Trading Experte

Informeller Austausch muss geplant werden

Die Persönlichkeit spielt als Führungskraft gerade im virtuellen Bereich eine entscheidende Rolle. Sie motiviert Ihre Mitarbeiter und legt den Grundstein für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Ihre Persönlichkeit auch online zum Ausdruck zu bringen ist kein unmögliches Unterfangen, sondern bedarf Engagement und Authentizität.

Ich habe es mehrfach erlebt, dass eine gemeinsame Kaffeepause oder eine Fragerunde zwischendurch ein virtuelles Meeting auflockert. Das macht Sie als Führungskraft zudem nahbarer. Auch das Berücksichtigen von Wünschen und Kritik Ihrer Mitarbeiter ist für eine erfolgreiche Führung essenziell. Mein Tipp: Holen Sie sich deshalb regelmäßiges Feedback von Ihren Teams ein.

Man sitzt viel zu oft sehr fokussiert und zielorientiert in Meetings und vergisst, eine virtuelle Mittagspause, Kaffeepause, was auch immer einzulegen.“

Judith Geiß. Die Übernahme-Mentorin

Trauen Sie sich: Testen Sie neue Formen der Zusammenarbeit

Natürlich muss nicht alles im virtuellen Raum stattfinden. Wer lieber ins Büro geht und Arbeit und Privatleben so trennen möchte, kann das gerne weiter tun. Es geht vielmehr darum, die verschiedenen Möglichkeiten zu erkunden und herauszufinden, wie eventuell neue Formen der Zusammenarbeit genutzt werden können.

Es gilt, die Führung eines Unternehmens neu zu denken. Wie binde ich meine Mitarbeiter ein, auch wenn wir uns nicht persönlich sehen. Kann ich Räume schaffen, in denen sich ausgetauscht werden kann, zum Beispiel in Form eines ungezwungenen Online-Meetings, das keiner festgeschriebenen Agenda folgt.

Führungskräfte benötigen ein komplett neues Skill-Set oder müssen zumindest ihr bestehendes ergänzen.“

Judith Geiß. Die Übernahme-Mentorin

Es gibt mittlerweile viele Möglichkeiten, Zusammenarbeit flexibel zu gestalten – etwa als Co-Working, Home-Office oder hybride Modelle. Wieland Arlt verweist darauf, dass das Zusammenarbeiten ganz individuell gedacht werden kann. Hier eine seiner Ideen: Man kann beispielsweise in bestimmten Abständen gemeinsam verreisen oder für ein paar Tage zusammen arbeiten und auch Freizeit zusammen verbringen. So lernt man sich besser kennen, sei gleichzeitig produktiv und könne sich austauschen.

Was zählt im Unternehmen: Anwesenheit oder Ergebnisse?

In Zeiten von Home-Office und hybriden Modellen lässt sich die Anwesenheit der Mitarbeiter längst nicht mehr zuverlässig kontrollieren. Darin sehen Wieland Arlt und ich jedoch kein Problem. Was für uns zählt, sind die Ergebnisse. Zusammen erarbeitete Ziele helfen, dass alle am Ball bleiben.

Was interessiert es mich dann, ob dabei die Wäsche gewaschen wird oder irgendwie die Kinderbetreuung stattfindet? Ziel erreicht? Okay. Well done.“

Wieland Arlt. Der Trading Experte

Wieland Arlt betont, dass sich Führungskräfte im Loslassen üben und die Arbeit nicht über die Anwesenheit, sondern über Ergebnisse kontrollieren sollten. So lässt sich in einen offenen Diskurs treten und Ziele konkretisiert und mit Engagement bearbeitet werden.

Ich konnte im Home-Office strategischer und konzeptioneller arbeiten und Dinge erledigen, die bei vielen Reisen auf der Strecke geblieben wären.

Judith Geiß. Die Übernahme-Mentorin

Nutzen Sie die Chancen der virtuellen Arbeitswelt 

Wenn Sie eines aus diesem Blogeintrag mitnehmen möchten: Seien Sie mutig, bleiben Sie neugierig und gehen Sie neue Wege! Der neue virtuelle Arbeitsmarkt bietet viele großartige Chancen, die es sich zu ergreifen lohnt. So finden Sie vielleicht virtuelle Mitarbeiter, die nie in Ihr Team gekommen wären, wären sie standortgebunden. 

Ein internationales Team ist eine wahre Bereicherung und kann unter Ihrer Führung aufblühen, wenn Sie nur wollen. Bleiben Sie offen und testen Sie sich durch verschiedene Angebote. Am Ende ist es natürlich immer Ihre Entscheidung, wie Sie Ihr Arbeitsleben gestalten. Auf jeden Fall werden Sie um eine Erfahrung reicher und mit neuem Wissen belohnt, wenn Sie sich ausprobieren.

 

SIE WOLLEN NOCH MEHR KOSTENLOSE TIPPS ZUM THEMA AMERIKANISCHE ÜBERNAHMEN ERHALTEN?

Dann tragen Sie sich hier in unseren Newsletter ein.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.