Alles zu Monatsabschluss, SOX und US GAAP

SOX

Wer mit amerikanischen Unternehmen zusammenarbeitet, kommt um den Sarbanes-Oxley Act (SOX) nicht vorbei. Dieses Gesetz sowie die US-GAAP (United States Generally Accepted Accounting Principles) und die als Shared Service Center (SSC) bekannten Organisationseinheiten spielen eine zentrale Rolle in der Unternehmensführung und Organisation amerikanischer Konzerne. In diesem Beitrag beleuchten wir die Bedeutung dieser Schlüsselkonzepte. Plus: Wir werfen einen Blick auf neue Möglichkeiten, die durch die Digitalisierung von SOX entstehen.

Weiterlesen

Fast close

Ein schneller Monatsabschluss wird auch Fast Close genannt. Bevor wir uns näher mit den Gründen für solch einen Fast Close befassen, möchte ich zunächst eine Einführung zu diesem Thema geben.

Weiterlesen

Inventur-Checkliste

Was ist bei der Inventur zu berücksichtigen, woran sollten Sie unbedingt denken und welche Punkte dürfen auf Ihrer Inventur-Checkliste auf keinen Fall fehlen? In diesem Artikel erfahren Sie, warum eine akkurate Inventur ein absolutes Must-have für einen effizienteren Monatsabschluss darstellt.

Weiterlesen

SOX

Nach einer US-amerikanischen Übernahme führt meist kein Weg an SOX vorbei. Die wichtigsten Fallstricke aber können Sie meiden.

Weiterlesen

Monatsabschluss erstellen

Nur kurz vorab, Sie hören lieber anstatt zu lesen? Dann geht’s hier zur Podcast-Episode 97

 

Sie könnten einige Tipps gebrauchen, wie Sie einen erfolgreichen Monatsabschluss erstellen?

Dann erzähle ich Ihnen heute mal ein Beispiel aus vergangenen Tagen:

Weiterlesen

Nur kurz vorab, Sie hören lieber anstatt zu lesen? Dann geht’s hier zur Podcast-Episode 96


130 bis 140 deutsche Unternehmen werden jedes Jahr von amerikanischen Konzernen übernommen – und stehen plötzlich vor einer riesigen Herausforderung: Sie müssen völlig neu bilanzieren.

Denn nach einer Übernahme werden zwei Jahresabschlüsse notwendig: Der gewohnte nach HGB, um deutschem Recht zu entsprechen – und ein neuer Abschluss nach den sogenannten US-GAAP.
Weiterlesen

Wer mit einer amerikanischen Übernahme konfrontiert ist, wird sich mit der „SOX-Compliance“ (der Einhaltung des Sarbanes-Oxley-Gesetzes aus dem Jahre 2002) beschäftigen müssen – einem US-Gesetz zur Vermeidung von Bilanzmanipulationen. Das ist zunächst einmal anstrengend: Sie müssen sich mit neuen Regelungen auseinandersetzen, und damit, wie der neue Eigentümer diese anwendet (da kann es große Unterschiede geben).
Weiterlesen