Deadlines, Slides, Quick-Wins – 3 Begriffe, die Sie im Rahmen einer US-amerikanischen Übernahme kennen sollten.

 

 

Podcast-amazon-musicPodcast-ApplePodcast-GooglePodcast-SpotifyPodcast-Upspeak


Inhalt / Links zu dieser Episode:

Nach einer US-amerikanischen Übernahme kommen oft so einige Veränderungen auf Sie und Ihr Team zu. Eine diese Veränderungen ist sprachlicher Natur. In der heutigen Episode spricht Judith Geiß über die wichtigen amerikanischen Begriffe Deadlines, Slides & Quick-Wins. Sie erklärt, was diese genau bedeuten, in welchem Zusammenhang sie genutzt werden und worin die Unterschiede zum deutschen Pendant liegen.

Weitere Informationen dazu finden Sie auf https://thebridge-online.com/tipps/

Übrigens: Noch mehr amerikanische Redewendungen, Vokabeln, Abkürzungen und deren Bedeutungen finden Sie gratis in der praktischen Liste zum Download: https://thebridge-online.com/tipps/amerikanische-vokabeln-und-redewendungen_/

Deadlines sind kein Spaß: https://blog.wiwo.de/management/2018/05/11/gebrauchsanweisung-fuer-us-arbeitgeber-deadlines-sind-kein-spass/

Noch mehr englische Begriffe: https://thebridge-online.com/2018/09/20/englische-begriffe-amerikanischer-arbeitgeber/


Teilen / Social Media-Accounts:

Kennen Sie jemanden, der von meinen Tipps zur amerikanischen Übernahme profitieren könnte? Dann teilen Sie mich und meinen Podcast mit Menschen, deren berufliche Weiterentwicklung Ihnen am Herzen liegt.

Judith Geiß bei LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/the-bridge-consulting-&-training

Judith Geiß bei XING: https://www.xing.com/profile/Judith_Geiss

Folgen Sie mir auf Facebook: https://www.facebook.com/TheBridgeConsultingTraining

Folgen Sie mir auf Twitter: https://twitter.com/Geiss_Ju

Abonnieren Sie mich auf You Tube: https://www.youtube.com/channel/UCXzRjk7cB3q3ToEuW1YFIhg

Sie haben Fragen oder Kritik?

Sie möchten ein bestimmtes Thema im Podcast hören? Dann schreiben Sie mir einfach eine Nachricht an: office@thebridge-online.com

So helfen Sie mir, den Content noch genauer auf Ihre Themen zuzuschneiden!

Sie haben ganz spezielle Fragen? Sie wünschen sich eine individuelle Begleitung? Dann machen Sie hier doch einen Termin für ein Erstgespräch mit mir aus: https://www.terminland.de/thebridge-online/

Viele weitere kostenlose Tipps finden Sie hier: https://thebridge-online.com/tipps

Herzliche Grüße und bis bald,

Ihre Judith Geiß


Transkript der Podcast-Folge:

Übernahme als Chance. Der Podcast von und mit Judith Geiß. Sie und Ihr Unternehmen sind von einer Übernahme betroffen? Dann sind Sie hier genau richtig. Judith Geiß, die Expertin für US-amerikanische Übernahmen im deutschsprachigen Raum, teilt mit ihnen wertvolle Tipps und Tricks und zeigt Ihnen, wie Sie diese Veränderungen für sich und Ihr Unternehmen nutzen können. Ganz nach dem Motto: take the chance.

Hallo und herzlich willkommen zur heutigen Folge des Übernahme als Chance Podcast. Ich möchte mit Ihnen heute über drei Begriffe sprechen, die Ihnen nach einer amerikanischen Übernahme begegnen werden. Zunächst möchte ich mit Ihnen über das Thema Deadlines sprechen. Deadlines sind Fristen, die für die Erledigung von einer bestimmten Aufgabe von ihren amerikanischen Kollegen festgehalten werden oder besser gesagt auch nachgehalten werden. Denn gerade am Anfang werden Sie daran gemessen werden, ob sie diese Deadlines auch einhalten. Und wundern Sie sich nicht, diesmal ist es nicht nur z.B. der 25.11. nein, die Deadlines die die Amerikaner aussprechen sind sehr viel detaillierter und zwar bis auf die Uhrzeit z.B. EOB, end of business day, was bedeutet am Ende des Arbeitstages der Amerikaner.

Eine weitere Formulierung die Ihnen öfters begegnen wird im Rahmen einer Übernahme sind Slides. Slides das sind Präsentationsfolien. Und glauben Sie mir, am Anfang werden Sie einige Präsentationen erhalten und sich selbstredend dann irgendwann auch intern über Slides unterhalten und nicht mehr über Präsentationsfolien.

Aber ich möchte in dieser Episode natürlich auch einen kleinen Tipp für Sie mitgeben und da geht es nun um unseren dritten Begriff von heute und zwar geht es um Quick-Wins oder auch low-hanging fruits. Dabei handelt es sich um schnelle Erfolge. Warum sind die Erfolge schnell? Sie sind deshalb schnell, da sie ohne viel Aufwand erzielt werden können. Kleine Veränderungen durch die zum Beispiel Abläufe enorm schneller werden oder aber eine Kleinigkeit die Sie schon längst umgesetzt haben wollten und die man jetzt endlich im Rahmen der Übernahme angeht und so allen Beteiligten viel Zeit und nicht zuletzt auch Geld spart. Bei mir im Unternehmen war das beispielsweise die Umstellung auf Online-Rechnungen. Meine Mitarbeiter brauchen jetzt nur noch einen Klick und eine kurze E-Mail statt alles auszudrucken, zu konvertieren und zum Briefkasten zu laufen. Viele von ihnen werden sich jetzt denken, ja auf die Online-Rechnung haben wir uns schon längst geeinigt. Aber sicherlich wird das auch bei Ihnen im Unternehmen so sein, dass der ein oder andere Lieferant sich dagegen noch sperrt und vielleicht ist es jetzt an der Zeit, Kontakt mit ihm aufzunehmen und ihn zu fragen, ob er nicht zwischenzeitlich vielleicht doch selbst auf Online-Rechnung umgestellt hat und schwuppdiwupp haben sie schon ihren ersten Quick-Win erreicht. Was erreichen Sie noch mit Quick-Wins? Sie erreichen einfach eine Motivation, denn ohne viel Aufhebens konnten Sie das Leben für sich und ihre Kollegen erleichtern. Ich wäre froh, wenn Sie mir vielleicht kurz schreiben würden, wenn Sie die ein oder andere Idee für einen Quick-Win haben. Sie erreichen mich am besten unter podcast@thebridge-online.com. Ich wünsche Ihnen nun einen wunderschönen Tag auf der Jagd nach Ihrem nächsten Quick-Win.

Übrigens: wenn Sie regelmäßig mit Amerikanern zusammenarbeiten und öfter mal bei E-Mails oder bei Besprechungen nur Bahnhof verstehen, dann laden Sie sich unbedingt gratis die Liste mit 150 amerikanischen Vokabeln, Abkürzungen und Redewendungen herunter. Den Link dazu finden Sie in den Shownotes.

 

SIE WOLLEN NOCH MEHR KOSTENLOSE TIPPS ZUM THEMA AMERIKANISCHE ÜBERNAHMEN ERHALTEN?

Dann tragen Sie sich hier in unseren Newsletter ein.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.