Judith Geiß Privat: Heute möchte ich ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern. Und zwar ganz privat und über die Dinge, die man üblicherweise nicht über mich weiß. Sie haben richtig gelesen: denn manche Dinge kommuniziert man nicht, oder man kommt irgendwie irgendwann zufällig auf das Thema. Wenn Sie also das ein oder andere schon wissen, dann kennen wir uns vermutlich schon länger.

Judith Geiß Privat

Fakt 1: Ich hätte mir nie vorstellen können, dass ich mich selbstständig mache.

Meine Großeltern waren in der Gastronomie und hatten eine Metzgerei und da war mir klar: das ist richtig harte Arbeit. Nicht, dass ich nicht bereit war, hart zu arbeiten, aber so ganz vorstellen konnte ich es mir nicht. Und nun viele Jahre später bin ich es nun doch und wollte es keinen Tag mehr missen.

Fakt 2: Ich habe Endometriose

Die meisten fragen mich immer was das ist? Wobei in den letzten Jahren hier einiges im Punkto Aufklärung darüber passiert ist. Es ist eine Erkrankung, die nur Frauen betrifft und die haben dann echt sehr starke Schmerzen. Früher hieß es immer: “Hab dich nicht so, geht ja wieder weg.” Klar, es ging weg, aber kam jeden Monat wieder. Eines meine best gehüteten Geheimnisse, aber ich wollte unbedingt diesen Artikel schreiben. U.a. oder gerade wegen diesem Fakt, denn darüber spricht Frau nicht. Und weil wir alle nicht drüber sprechen, leiden wir im Stillen und keiner bekommt es mit. Wir versuchen trotzdem unsere Frau zu stehen und dies mit sehr starken Schmerzen, die alles andere in mir hervorrufen, aber sicherlich keine Tage außer Haus oder Sportaktivitäten

Fakt 3: Ich liebe Fleischkäsebrötchen, Kassler mit Kraut, Fleischsalat und gefüllte Paprikaschoten

Sie erinnern sich meine Großeltern und damit saß ich an der Quelle, da auch mein Vater diesen Beruf erlernt hat. Manchmal schauen mich die “Leute” mit großen Augen an, denn das erwarten die wenigsten.

Fakt 4: In Heidelberg geboren und in Walldorf aufgewachsen

Ich liebe Heidelberg aus dem tiefsten Herzen. Eine tolle Stadt und auch heute, wo ich in Lampertheim lebe, müssen Besucher mit mir nach Heidelberg. Walldorf denken Sie sich gerade, habe ich schon mal gehört. Einmal natürlich in den Verkehrsnachrichten. Denn genau, da ist fast immer Stau und man fühlt sich wie auf einem Riesenparkplatz. Und man kennt es von SAP. Genau und da sind wir bei einem anderen Fakt. Ich bin genauso alt wie SAP 🙂

Fakt 5: Ich war Rettungsschwimmerin

Keine Sorge, nicht in den USA und ich hatte auch nur manchmal einen roten Badeanzug an. Ich war jahrelang bei der DLRG aktiv. Habe aus Nichtschwimmern Schwimmer gemacht und dann im Sommer nach meinem Abitur im Schwimmbad mit meiner Ausbildung einen Sommer als Rettungsschwimmerin gearbeitet. Und gleich in der ersten Woche erwischte mich ein Sonnenstich. Naja, wie das so ist. Ich wollte trotz blasser Haut und Sonnenempfindlichkeit mir und den Kollegen beweisen, dass ich recht hatte. Am Ende hatten Sie recht und ich immer eine Mütze auf 🙂

Fakt 6: Ich liebe Ringen

Da sind sie wieder, meine Großeltern und der Einfluss auf mich. Denn mein Großvater gründete damals den AV Reilingen mit und zum Teil wurden die Kämpfe auch bei meinem Opa im großen Saal ausgetragen. Und das beste ist, der AVR kämpfte auch mal in der Bundesliga. Da gibt es noch einige, die sich da gerne noch dran erinnern.

Fakt 7: Überlingen unser Urlaubsort

Mindestens einmal im Jahr geht es an den Bodensee. Ich liebe Wasser (s. Fakt 5 über das Rettungsschwimmen) und da können wir richtig die Seele baumeln lassen und genießen es total.

Fakt 8: Ich will unbedingt mal nach Australien

Schon als ich ein Kind war, wollte ich immer schon nach Australien. Es ist quasi ein Kindheitstraum. Ich wollte das Land kennenlernen, dass so reich an Natur und Eindrücken ist. Bisher habe ich es noch nicht geschafft, aber es steht ganz oben auf meiner Liste.

Fakt 9: Ich wollte eigentlich Englisch studieren

Auf der Realschule habe ich den Entschluss gefasst, ich wollte Englisch studieren und vielleicht noch eine weitere Sprache. Dafür bin ich dann auf das Wirtschaftsgymnasium und hatte dann als 3. Fremdsprache sogar Russisch. Heute verbinde ich Wirtschaft und Englisch und könnte es mir gar nicht schöner vorstellen.

Fakt 10: Ich verpasse keine Ausstrahlung von Rocky

Ein Überbleibsel aus meiner Kindheit. Früher habe ich immer mit meinem Vater geschaut und das war immer was ganz besonderes. Noch heute wenn es läuft, bin ich immer da. Und das obwohl ich natürlich die DVD Sammlung hier habe und es jederzeit schauen könnte. Selbst mein Freund dachte anfangs, dass ich Scherze darüber mache. Aber nein ,bei Rocky scherze ich nicht. Das ist ein absolutes MUSS.

Fakt 11: Lakritze

Ich kann an Lakritze in Büros meist nicht vorbei. Da gibt es immer so fiese Dosen, denen kann ich nicht aus dem Weg gehen. Warum? Weil es ein idealer Seelentröster während der Übernahmezeit meines Arbeitgeber war.

Fakt 12: Ich mag keine Rollkragenpullis, aber noch schlimmer sind Cordhosen

Ich mag es einfach nicht, wenn mir etwas den Hals zuschnürt und so ist es für mich, wenn ich Rollkragenpullis trage. Ich finde es einfach kein angenehmes Gefühl. Aber noch schlimmer sind Cordhosen. Meine Kindheit war in den 80ern und da gab es Cordhosen und ich bin so froh, dass diese Zeiten vorbei sind.

Fakt 13: Mein allererstes Konzert waren die Scorpions

Ich weiß es noch wie heute, als ich zum Geburtstag die Karten für ein Konzert der Scorpions bekommen hatte. “ Wind of Change-Tour” und ich war einfach glücklich. Meine Tante begleitete mich und es gab sogar jemanden, der mich auf seine Schultern nahm, damit ich besser sehen konnte. Was ein Erlebnis, dass ich definitiv nicht missen möchte.

Fakt 14: Boybands waren eigentlich nicht meins, aber dann kamen die Backstreet Boys

Ich war immer einer derjenigen, die nicht verstanden, weswegen alle so aufgeregt waren, wegen irgendwelcher Boybands. Okay, die Musik war nicht schlecht und die Choreographien haben mir auch gefallen, aber so richtig vom Hocker gehauen wie manch andere – so war es bei mir nicht. Bis ich in Leimen bei einem Schwimmbadfest war und da standen die Backstreet Boys auf der Bühne. Es war vor ihrem Durchbruch und irgendwas hatte die Boy Band.  Naja, irgendwann hatten Sie ihren Durchbruch und ich konnte nicht daran vorbei, dafür Karten zu kaufen. Ich fand mich umringt von schreienden Fans in Mannheim in der Maimarkthalle. Aber ich war einfach glücklich und froh die Jungs nochmal live zu sehen.

Fakt 15: Ich lernte meinen Freund im Internet kennen

Dating-Portale –  heute nicht mehr wegzudenken, wenn man auf der Suche nach einem neuen Partner/in ist. Ich kann mich erinnern, dass ich damals mit einer Freundin verabredet war, aber dann kam ein Dienst dazwischen und sie musste arbeiten. Naja jedenfalls wollte ich mir die Zeit vertreiben und habe mich auf einem der zahlreichen Portale angemeldet. Und was soll ich sagen. Ich habe in dieser Zeit 3 für mich besondere Menschen kennengelernt. Da es kein reines Dating-Portal war, konnte man auch gleichgesinnte Mädels finden, die auch Single waren und einfach jemanden zum austauschen und weggehen suchten. So lernte ich Steffi kennen. Zudem Bernd – einer meiner besten Freunde und letztendlich meinen Lebensgefährten Elias. Wir begegneten uns alle online und wurden dann im wirklichen Leben Freunde. Freunde, die zusammenhalten und füreinander da sind.

Fakt 16: Der erste, für den ich geschwärmt habe, war ein Zwilling

Nein, nicht vom Sternzeichen her, sondern wirklich. Wahrhaftig ein Zwilling. Irgendwie hat mich das Thema fasziniert und habe sogar zu dem Thema in der Schule ein Referat gehalten. Ich war einfach begeistert – auch von dem Zwilling. Aber das geriet in Vergessenheit…bis mein Lebensgefährte mir von seinem Bruder erzählte, der am selben Tag wie er Geburtstag hat….

Fakt 17: Weihnachten hat bei mir seit Jahren nur 2 Tage und nicht 3

Warum? Mein Freund ist ein Weihnachtskind und daher wird am 26.12. Geburtstag anstatt Weihnachten gefeiert.

Fakt 18: Ich habe vier Fremdsprachen gelernt: Hochdeutsch, Englisch, Französisch und Russisch

Jetzt werden 2 Fragen auftauchen bei Ihnen? Die erste wie hochdeutsch?

Ja, denn meine eigentliche Muttersprache ist Badisch 🙂 Und als ich dann im Studium meine Mitbewohnerin kennengelernt habe, hat Sie mich nett drauf hingewiesen, dass ich doch Hochdeutsch sprechen sollte, damit Sie mich versteht. Ich sage Ihnen im ersten Moment war ich richtig geschockt. Aber heute bin ich ihr sehr dankbar dafür.

Die zweite Frage ist meist: Wie du hast Russisch gelernt? Ja, das habe ich und das ganz freiwillig. Die Frage schließt sich nämlich meist an. Ich hatte einfach Lust auf Sprachen und Spanisch lernte irgendwie jeder und da habe ich mich für was “exotischeres” entschieden. Ich habe den Schritt nie bereut und so verstehe ich noch heute den ein oder anderen Brocken.

Fakt 19: Sissi & Wien

Ich hatte vorhin schon erzählt, dass ich ein richtiger Rocky-Fan bin. Bisschen untypisch für eine Frau ich weiß, aber ich habe noch etwas für Sie. Ich mag es natürlich auch romantisch und da darf natürlich eine richtige Prinzessin und dann Kaiserin nicht fehlen. Ich schwärmte immer von Sissi, davon in einem schönen Schloss zu wohnen und schöne Kleider zu tragen. Das ging sogar soweit, dass ich zu tanzen anfing, denn irgendwie gehörte das dazu.

Natürlich stelle ich mir auch vor, dass ich einmal nach Wien fahren würde. Undenkbar für mich damals, aber 2018 durfte ich diesen Traum erfüllen. Ich habe eine liebe Kollegin in Wien besucht. Mit ihr habe ich 3 wunderschöne Tage erlebt und durfte neben ihrer Gastfreundschaft auch Wien erleben. Neben den Sehenswürdigkeiten natürlich auch die kulinarischen Spezialitäten. Denn wer kann Wien verlassen ohne beispielsweise eine Sacher-Torte gegessen zu haben? Ich zumindest nicht.

Fakt 20: Eurodisney

Für 2019 auf meiner Wunschliste ganz oben, aber eigentlich auch hier ein Kindheitstraum, der hoffentlich in Erfüllung geht.

So, ich denke, das waren erstmal genug private Geheimnisse für heute,
Ihre Judith Geiß

Wenn Sie jetzt erfahren möchten, welcher Werdegang mich dazu geführt hat mein Unternhemen the Bridge zu gründen, lesen Sie gerne hier weiter.

 

 

SIE WOLLEN NOCH MEHR KOSTENLOSE TIPPS ZUM THEMA AMERIKANISCHE ÜBERNAHMEN ERHALTEN?

Dann tragen Sie sich hier in unseren Newsletter ein.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.