Meetings, Meetings, Meetings – ich bin nur noch in Meetings. Wann komme ich endlich wieder zum Arbeiten?

Mehr zum Thema Teamzusammenhalt erfahren Sie in unserem Leitfaden. Klicken Sie einfach hier.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Transkript der TV-Folge:

[00:00]
Hallo und herzlich willkommen zu Folge 22 von The Bridge TV. Heute geht’s um das Thema Meetings, Meetings, Meetings. Ich bin irgendwie nur noch in Meetings und vor allem die zentrale Frage dahinter heißt Wann komme ich endlich mal wieder zum Arbeiten? Ich hatte gerade letzte Woche wieder einen Workshop und letztendlich begegnet mir das in vielen Workshops. Aber auch da kam wieder Bei den ganzen Meetings weiß ich gar nicht, wann ich überhaupt noch zum Arbeiten kommen. Und zunächst mal die Ernüchterung.

[00:30]
Das wird jetzt auch erstmal nach einer Übernahme so bleiben, denn viele Dinge müssen neu abgesprochen werden. Man hat neue Runden, in denen man sich einwählen muss. Und vor allem man hat natürlich verschiedene Ansprechpartner, wo man vorher vielleicht nur einen hat, was auch mehr Bedarf mit sich bringt an Meetings. Deshalb zunächst es geht den anderen auch so, als werden es bei ihren Kollegen auch merken, dass sie auch immer vermehrt in Meetings sind oder dass überhaupt irgendwie das Wort Meeting immer durch die Flure geistert.

[01:02]
Aber letztendlich fehlt Ihnen sozusagen diese Meetingzeit am Ende, was sie sonst als Arbeitszeit hatten. Und das ist natürlich wichtig. Und ja, letztendlich frustriert es manchmal auch, weil man es gerade mit den ganzen Dingen, durch die man alles so machen wollte. Und dann kommt das nächste Meeting rein und man geht mit einer neuen To-do-Liste raus. Natürlich hätte ich da gerne das Geheimrezept, wie man das alles lösen kann. Dieses Geheimrezept gibt’s leider so nicht.

[01:30]
Das heißt, man muss einfach durch. Was aber natürlich bei dem Meeting Thema sehr, sehr wichtig ist, ist, dass man dann gefühlt ja meistens hinter geschlossenen Türen die Meetings abhält und man oft auch vergisst oder keine Zeit hat, letztendlich die Informationen auch ins Team zu spülen. Sozusagen also mit den Teammitgliedern zu besprechen, was denn da gerade los ist. Und das ist letztendlich das, was ihnen dann zukünftig auch das Leben schwer machen wird. Deshalb da auch wirklich versuchen, im Team in Kontakt zu bleiben.

[02:03]
In dem Leitfaden, den ich entwickelt habe, finden Sie dann auch den einen oder anderen Tipp, wie Sie das am besten machen, das mit dem Team in Verbindung bleiben. Aber letztendlich fokussieren Sie sich auf die Meetings. Schauen Sie, dass Sie diese Kommunikation ans Team weitergeben. Und vor allem nur weil Sie das Meeting besuchen, heißt es nicht, dass Sie der Einzige sind, der auch an den Arbeitsergebnissen arbeiten muss. Also delegieren Sie die Aufgaben auch ins Team.

[02:29]
Holen Sie die Mitarbeiter da ab bzw. beziehen Sie da ein? Nichtsdestotrotz ist es natürlich wichtig, das Team da einzubeziehen, weil sonst ist es irgendwann ja, was die Amerikaner wieder wollen und so weiter. Und dann gibt’s, nennen wir es mal Fronten, die so nicht nur notwendig sind. Also oft ist es wirklich die Kommunikation, die gefehlt hat und irgendwie. Ja, dann der Frust bei den Mitarbeitern natürlich auch wächst. Auch eines der Tipps, die ich wirklich mitgeben kann Überlegen Sie sich, welches Meeting Sie wirklich besuchen müssen.

[03:04]
Also müssen Sie bei allen Meetings wirklich selber dabei sein. Gibt’s vielleicht auch die Möglichkeiten ein Teammitglied zu schicken? Je nach Thema? Und vor allem ganz direkt gesagt: Sagen Sie auch mal ein Meeting ab, wenn es einfach nicht passt. Auch wenn das natürlich im ersten Schritt schwierig ist auseinanderzusetzen. Also zu unterscheiden, was jetzt das wichtige Thema ist und was nicht. Aber da werden Sie mit der Zeit Routine bekommen. Besuchen Sie am Anfang die Meetings.

[03:35]
Nehmen Sie Ihre Schlüsse daraus, welche Meetings für Sie wichtig sind und welche unbedingt besucht werden müssen. Welche müssen unbedingt von Ihnen besucht werden. Gegebenenfalls kann es wie gesagt Sinn machen, sich mit einem Teammitglied oder mit dem Stellvertreter abzuwechseln, um dann nicht nur selbst in Meetings zu sein. Aber auch da vergessen Sie nicht mit den entsprechenden Kollegen müssen Sie sich dann natürlich auch abstimmen. Also ein erneutes Meeting. Ansonsten habe ich heute, so rum, ein anderes Outfit als sonst an.

[04:10]
Also man sieht die Vorbereitung für unseren Spendenlauf laufen auf vollen Touren. Wenn Sie uns näher verfolgen, sehen Sie das haben auch gesehen, dass wir am Wochenende auch ein Bild gemacht haben. Als Team deshalb hier nochmal der Aufruf Spendenlauf des Sterntaler Kinderhospiz in Mannheim am 6. Oktober im MTK Stadion. Läufer sind jederzeit willkommen. Melden Sie sich gerne und dann können wir gemeinsam was für die gute Sache tun.

[04:50]
Und wir sehen uns nächste Woche wieder bei der nächsten Folge von The Bridge TV. Ich wünsche eine schöne Woche.

SIE WOLLEN NOCH MEHR KOSTENLOSE TIPPS ZUM THEMA AMERIKANISCHE ÜBERNAHMEN ERHALTEN?

Dann tragen Sie sich hier in unseren Newsletter ein.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert